Stempelmekka 2019

Ruhig war es die letzten Tage wieder hier. Ich hatte einfach sehr viel um die Ohren und so blieb schlicht keine Zeit für den Blog. Letztes Wochenende war ich z.B. auf dem Stempelmekka in Hagen. Für die, die es nicht kennen: das Stempelmekka ist die weltweit größte Stempelmesse und Aussteller aus der ganzen Welt sind dort. Seit Jahren schon fahre ich immer wieder im September hin - vor allem, weil ich dort Freunde, Bekannte und noch mehr Gleichgesinnte treffe, die ich sonst nicht sehe. Es ist immer wieder toll und macht riesig Spaß!


Ich dachte mir, ich erzähle euch heute mal ein wenig von dem Wochenende und was es mir "Gutes" für meinen Blog gebracht hat.


Seit einigen Jahren ist er meine liebste Begleitung: Colin. Manche meinen, er müsste mit mir dahin. Tatsächlich ist es aber so, dass er sich schon lange im Voraus darauf freut mitzukommen. Er betritt direkt zum Start am Samstag die Halle und legt mit dem ersten Workshop los, den er sieht. Er liebt es Workshops zu machen und ist einfach voll dabei. Er ist sooo kreativ und dann voll in seinem Element. Ich glaube, er hat alle angebotenen Workshops bis auf einen gemacht. dafür hat er andere sogar wiederholt.


Dieses Jahr waren wir zum ersten Mal für das ganze Wochenende da. Mit einigen meiner Freundinnen zusammen haben wir uns Hotelzimmer genommen, um mal beide Tage auf dem Mekka zu verbringen. Das hat uns so gut gefallen, dass wir es für nächstes Jahr wieder so planen. Seit Jahren fahren wir alle gemeinsam. Leider fehlten dieses Jahr einige in der Runde, aber wir hoffen, dass wir nächstes Jahr komplett sind.

v.r.n.l.: ich ;o), JayJay, Carola, Sanne und Nicole

Mit diesen Mädels stemple ich schon seit vielen, vielen Jahren. Wir kannten uns schon, bevor ich mit Stampin´Up! begonnen habe. Sie waren vor fast 12 Jahren meine ersten Stempelparty-Gäste (was gibt es besseres, als mit lieben Freundinnen erste Gehversuche bei was Neuem zu machen?). Wir haben uns über das gemeinsame Hobby kennengelernt und sind bis heute gut gefreundet.


Nachdem wir den ersten Tag geguckt, gequasselt, gestempelt und geshoppt haben, sind wir abends zusammen lecker essen gewesen. Anschließend gab es ein kleines Sit in im Hotel, um schon mal zu gucken, was die anderen schon so geshoppt und erlebt haben. Man will ja schließlich wissen, was man ggf. am nächsten Tag noch gucken und kaufen könnte! *gg*

Ich hatte noch nicht besonders viel geguckt oder gekauft, da ich entweder mit Colin einen Workshop gemacht habe oder aber am Quasseln mit lauter lieben Menschen war. Immerhin war ja Sonntag noch Zeit um das zu ändern. ;o)


Die Workshops waren dieses Mal auch wirklich super und wir hatten viel Spaß! Am Sonntag bin ich z.B. dann auch mal dazu gekommen einen dieser schönen Stickrahmen bei Steckenpferdchen (Werbung! ;o) ) zu machen. Eine wirklich schöne Idee, die ich sicher noch einmal nutzen werde!


Ich hatte eine wirklich supertolle Zeit, die ich mit meinem Großen und lieben Freundinnen auch total genossen habe. Und Colin hat sein Wochenende mit mir (und seiner Tante Carola) mal so alleine auch sehr genossen. Auch er will nächstes Jahr wieder dabei sein. :D

Das Stempelmekka hat für mich aber noch etwas schönes gebracht. Ich habe in letzter Zeit häufiger über meinen Blog nachgedacht. Ich blogge seit weit über 10 Jahren (hier und davor auf einem selbstverwalteten Blog) und es macht mir bis heute großen Spaß. Ich sehe aber auch, dass Blogs immer weniger besucht und gelesen werden und so habe ich mich gefragt, ob es wirklich noch sinnvoll ist weiterhin zu bloggen. Auf dem Mekka habe ich mich aber mit einigen unterhalten, die mir erzählt haben, dass sie gerne hier vorbei kommen und lesen - auch einige, die ich bisher persönlich noch gar nicht kannte. Und wenn man dann merkt, dass das, was man ins Netz schreibt, tatsächlich auch gerne gelesen wird, dann motiviert mich das auch wieder zusätzlich. Es tut einfach gut! Daher auch ein großes DANKE an alle, die mich hier in meiner kleinen Ecke im Internet besuchen und Spaß an dem haben, was ich teile. DAAANKE! :o)

Damit verabschiede ich mich für heute wieder. Aber natürlich nicht ohne euch einen wundervollen Tag zu wünschen!

Bis dann,
eure

Kommentare:

Inken hat gesagt…

Hallo liebe Constanze,
gerade habe ich Deinen Beitrag gelesen ... bitte blogge weiter. Ich schaue regelmäßig auf Deinem Blog vorbei. Instragram und Co. mag persönlich überhaupt nicht und finde es sehr schade, dass immer weniger gebloggt wird.
Liebe Grüße aus Bremen
Inken

Anonym hat gesagt…

Oh ja, bitte unbedingt weiterbloggen!!!
Ich bin absolut nicht die Einzige, die aus Überzeugung weder bei Facebook noch bei Instagram etc. ist...
Schaue seit vielen Jahren gern hier bei Dir vorbei.

Und beim nächsten Mekka klappt es dann sicher auch wieder mit dem Tausch von Coins etc. ;-)

LG Tina

Anonym hat gesagt…

Ich schließe mich auf jeden Fall an - bitte weiterbloggen! Auch ich schaue gern mal vorbei und nehme immer wieder nette Anregungen mit.
Vielen Dank!
Kerstin

Dagmar hat gesagt…

Leider laufen Insta und Facebook den Blogs den Rang ab. Es ist halt einfacher, nur ein Foto ins Netz zu stellen und sich keinen Gedanken über ein paar Worte dazu machen zu müssen. Der überwiegende Teil meiner liebsten Seifensieder-Blogs wurde gelöscht oder liegt brach (wenn ich gerade darüber nachdenke: Eigentlich wird kein von mir abonnierter Blog mehr gepflegt). Meinen Blog habe ich auch gelöscht, aber das ist der DSGVO geschuldet. Ich persönlich mag aber nicht nur Bilder sehen, sondern lese auch gerne die Geschichten, die um die Bilder herum passiert sind. Und ich bin eigentlich auch ganz traurig, dass ich meinen Blog (für mich persönlich führe ich ihn noch) nicht öffentlich stellen kann.

Also: Bitte nicht nur Bilder auf Insta, Facebook und Co. posten! Bitte haltet die Blogs am Leben!

LG
Dagmar

Birgit hat gesagt…

Hallo Conny, ich habe gerade deinen Bericht vom Mekka entdeckt und Colin wiedererkannt. Auch ich habe ihn am Sonntag bewundert, weil er so konzentriert bei der Sache war und wir haben uns kurz unterhalten, ohne dass ich wusste dass dieses dein Blog ist. Ich kann mich meinen Vorrednern nur anschließen, ich finde es viel schöner Blogs zu lesen und bin auch aus Prinzip weder bei Facebook noch bei Instagram registriert und kann folglich dort auch nicht kommentieren. Mir ist natürlich schon klar, dass einen Blog zu führen viel mehr Arbeit macht. Leider sind auch viele der Blogs, die ich regelmässig gelesen habe verschwunden. Also mach bitte weiter.
Liebe Grüße Birgit