OnStage Wiesbaden (und mein Swap dafür)

Schon eine ganze Weile ist es nun her, dass ich bei OnStage in Wiesbaden war. Ich hate euch versprochen darüber zu berichten. Und das hole ich nun heute endlich nach. Warum es so lange gedauert hat, wo die Veranstaltung doch schon Anfang April war? Ganz ehrlich: ich hatte einen tollen Tag und wirklich viel Spaß. Aber ich habe so gut wie keine Fotos gemacht! Womit also einen Bericht schreiben? Ich weiß ja, dass z.B. Stellwände für andere immer super interessant sind. Ich bin an dem Tag aber nicht einmal bei den Stellwänden gewesen, um sie mir anzusehen. Geschweige denn Fotos davon zu machen.

Der Tag war prall gefüllt mit Präsentationen und in den Pausen habe ich es vorgezogen, mich mit anderen auszutauschen, die ich sonst nicht persönlich treffe. Da ist für mich irgendwie keine Zeit gewesen, um Stellwände anzugucken. Die Menschen waren mir schlichtweg wichtiger und die Zeit wie gesagt zu knapp für irgendwie alles. Denn ich habe auch nicht das Gefühl, mit allen ausreichend gequatscht zu haben. Das soll jetzt bitte kein Jammern sein! Wie gesagt: ich hatte einen wirklich supertollen Tag! Ich habe ihn eben so sehr genossen, dass es nicht mal groß zum Fotografieren gekommen bin. ;o)

Aber ich möchte dennoch natürlich mein Versprechen halten. Zunächst einmal zeige ich euch meine Swaps (Tauschprojekte), die ich mitgenommen habe.


In den kleinen Anhängern ist eine Minischokolade drin. Mir war danach eine Kleinigkeit mit den süßen Hunde- & Katzenmotiven zu machen und so habe ich davon einige koloriert und verarbeitet. Mein Glück, dass alle Materialien, die ich genutzt habe, im neuen Katalog weiterhin erhalten geblieben sind! Diese kleinen Haustiere sind auch einfach zu süß!


Die Motive habe ich mit den Stempelkissen und einem Mischstift auf Seidenschimmer-Farbkarton koloriert und mich dabei für zarte Töne entschieden. Ich wollte meine Anhänger "leicht und frisch" aussehen lassen.


Ich freue mich, dass meine Swaps gut angekommen sind. Danke an alle, die mit mir getauscht haben!

So, und nun noch ein paar wenige Eindrücke von der Veranstaltung selbst.

Schon am Freitagabend hieß es "Centre Stage", also das Treffen, Training und Essen für die Führungskräfte. Ein toller Abend im einem 80iger Jahre Motto.

Am Samstag ging es dann früh los. Insgesamt waren wir so um die 1150 Teilnehmer(innen). Die Stimmung im Raum war klasse und es wurde viel gequasselt, gelacht und später gestempelt. Wie gesagt: es ist immer toll, andere Demos wieder zu treffen, die man sonst nicht (oft) sieht.

Die Tischdeko gefiel mir auch super! Tatsächlich zu warten, ehe wir in das Paket luschern durften, war nicht so leicht. Immerhin waren da schon brandneue Produkte drin!

Da ist er: unser neuer Katalog und der ist soooo schön! Mehr zu ihm, seinem tollen Inhalt udn wie ihr auch einen bekommen könnt, schon bald hier auf dem Blog! :o)
Meine Reisebegleitung für den Tag war übrigens meine Schwester Carola.

Wir haben es tatsächlich geschafft mit vielen aus meinem Team, die da waren, auch ein gemeinsames Foto zu machen. Diese Mädels sind echt toll und ich habe mich riesig gefreut, so viele in Wiesbaden zu sehen! 💕

Nach der Veranstaltung selbst sind viele davon noch gemeinsam Essen gegangen. Es gab noch einen zweiten Tisch, von dem ich aber leider kein Foto habe. Für mich auch ein echtes Highlight, da so noch einmal Zeit war, sich entspannt auszutauschen.

Abends gegen halb zehn waren Carola und ich wieder am Veranstaltungsort bei unserem Auto. Wir sind direkt noch wieder nach Hause gefahren, damit ich den Sonntag dann noch mit meiner Familie genießen kann.

Insgesamt ein toller, voller Tag! Für mich war es ja das erste Mal, dass ich bei einem eintägigen lokalen OnStage-Event dabei war. Ich gestehe: ich hätte gerne noch viel mehr gehabt von all dem, was es zu sehen und erleben gab (Schauwände angucken z.B. ;o) ). Ich liebe diese Veranstaltungen eben so sehr, dass ich nicht genug davon kriegen kann! *lol* Und da im November der 30. Geburtstag von Stampin´Up! dann groß in Orlando gefeiert wird, werde ich dorthin fliegen, um das wieder einige Tage zu erleben! Aber egal für wie lange und wo: wer die Möglichkeit hat, sollte OnStage einmal erleben. Es macht wirklich riesig Spaß! Teilnehmen kann jede Demo. Es ist also gar nicht mehr nötig, als bei Stampin´Up! mitzumachen. Und falls du jetzt überlegst einzusteigen, dann melde dich gerne bei mir! Mein Team freut sich immer über Verstärkung! :o) Wir haben jede Menge Spaß bei allem, was wir tun! :D

Nun habt iihr hoffentlich zumindest einen klitzekleinen Einblick bekommen von meinem OnStage-Besuch in Wiesbaden. Damit wünsche ich euch nun noch einen wundervollen Tag!

Bis dann,
eure


A week in the life 2018 - Sonntag

Nun ist die Woche "A week in the life 2018" schon wieder rum. Aber natürlich zeige ich euch heute noch den Sonntag ehe ich das Kapitel für dieses Jahr schließe. :o)

Begrüßung im Bett - "Guten Morgen Mama! Alles Gute zum Muttertag!" 💕

Auch Colin kommt noch zum Familienkuscheln am Sonntagmorgen. Danach geht er in sein Zimmer und hört sich das Hörbuch "Harry Potter und die Kammer des Schreckens" weiter an. Er möchte endlich den 2. Film mit uns sehen dürfen, denn im Sommer möchte er in den Harry Potter-Park.

Andi hat frische Brötchen geholt und mir meine Lieblingsbrötchen mitgebracht. "Dänische" sind sooo lecker! Dazu ein Ei - ein perfektes Sonntagsfrühstück zum Muttertag!

Geschenke gab es auch. Von Colin diesen süßen Koala auf einem Surfbrett. Er weiß halt, dass ich Koalas besonders mag.

Nachmittags findet mein Stampin´Up!-Flohmarkt statt. Einige meiner vielen Schätzchen finden ein schönes, neues Zuhause.

Ohne Kreativität geht's nicht! Ein wirklich schöner, entspannter Nachmittag mit lauter lieben Mädels!

Zeit fürs Abendbrot! Wir grillen bei dem schönen Wetter noch einmal.

Und wenn man dann auch noch entspannt draußen mit dem iPad sitzen darf, ist die Welt für Julie auf jeden Fall absolut in Ordnung. Meine Schwester Carola, Colin und ich spielen derzeit eine weitere Runde Phase 10. :o)

Julies Geschenk für mich war eine Konfettibombe. Die muss natürlich auch noch gestartet werden. *gg*

Mh, auch wenn es eine schöne Aktion ist. Mama so viel "Dreck" ins Wohnzimmer pusten, bringt erst einmal Arbeit. Aber liebesweise kümmert Audi sich direkt darum.

Ich bringe inzwischen die Kinder ins Bett. Jeder heute wieder in seinem Bett, denn morgen rufen wieder Schule und KiGa. Ohne Singen geht's nicht, aber fürs Vorlesen ist es heute leider schon zu spät geworden.

Auch Beten gehört für uns Abends immer dazu.

"Mama, kann ich bei euch schlafen heute Nacht?" Ok, warum nicht? Hauptsache schlafen, denn derzeit schläft Julie leider öfter schlecht. :o/

Audi bringt Carola weg und ich genehmige mir ein Gläschen. Während ich darauf warte, dass die Kinder einschlafen (und noch Wasser bringe, weil der Durst wie so oft natürlich im Bett besonders groß ist und vorher nicht da war 😆) sehe ich ein wenig fern. Das Programm ist allerdings sehr mau...

Außerdem möchte Minnie noch mal ganz ausgiebig in Ruhe gekuschelt werden.

Entspannter Abschluss der Woche: Lesen im Bett. Das habe ich in letzter Zeit eher selten gemacht und soll definitiv wieder zu jedem Abend gehören! Ich liebe leichte Lektüre und Nicholas Sparks geht immer! Gute Nacht!

So, das war's nun. Es hat mir wieder einmal großen Spaß gemacht, unsere Woche zu dokumentieren. Nachdem es letztes Jahr eine Ferienwoche war und auch dieses Jahr keine Schule war, hatte ich erst überlegt, ob ich erst diese Woche dokumentiere, da es mehr Alltag ist. Aber ich bin froh, dass ich bei meiner Woche geblieben bin, denn so hatte ich auch mehr Ruhe zu dokumentieren. Und es sind einige für mich sehr schöne Fotos entstanden, die ich sonst vielleicht nicht gemacht hätte. Auf jeden Fall ist "A week in the life" ein tolles Projekt, das ich auch in 2019 sicherlich wieder mitmachen möchte.

Danke allen, die sich unsere Woche angesehen haben. Ich freue mich, dass vielen diese Blogposts viel Spaß machen. Ab morgen geht's hier dann wieder vor allem Kreativ weiter! :o)

Startet gut in die neue Woche und habt heute einen wundervollen Tag!

Bis dann,
eure

A week in the life 2018 - Samstag

Ohne große weitere Worte kommt hier unser Samstag. :o)

Schleife binden lernen am frühen Morgen

Wie oft am Samstag vormittag treffen wir uns mit meinen Eltern und meiner Schwester zum Frühstück. Diese Beiden hängen wirklich sehr aneinander.

Julies Art sich ein Schokokuss-Brötchen zu machen: Brötchen aushöhlen und dann den Schokokuss reinstecken. 😂

Scheint geschmeckt zu haben! *lol* (auf ein Foto hat sie wieder einmal weniger Lust, schließlich wartet sie auf ihr nächstes Brötchen!)

Nach dem Frühstück und einem kurzen Abstecher, um Colin eine neue Jacke zu kaufen (irgendwie kam der Schal und auch für Julie dann noch dazu...) fahren wir in den Heide Park. Dank Jahreskarten sind wir gerne und häufiger dort. Die Rutschen sind dabei auch immer beliebt.

Irgendwelche Figuren wie an diesem Tag treffen wir allerdings zwar gelegentlich, machen aber normalerweise keine Fotos. Aber wieso heute mal nicht?

Wenn Mama schon mal Fotos macht, dann darf auch mal wieder ein schönes Foto gemacht werden, stimmt's?

Natürlich auch von Julie. Das war nur schwierig, da die Sonne sie dauernd stark geblendet hat. Aber dies ist ein echt typisches Gesicht, was ich gerade bei Fotos bekomme. :o)

Mein absolutes Lieblingsfoto vom Samstag und ganz klar ein großer Favorit dieser Woche. Die Beiden so glücklich tobend zu sehen, macht einfach glücklich! Ich bin sehr dankbar für meine tolle Familie! 💕

Ein schöner Besuch im Park und geht langsam zu Ende.

Nachdem die Kinder abends schlafen, gehen Andi und ich in die Spätvorstellung von "Avengers - Infinity War". Den Film konnten wir uns auf keinen Fall entgehen lassen (als Marvelfans ein Muss!) Danke an meine Schwester fürs Babysitten.

Wieder zuhause ist schon Sonntag. Aber dazu dann morgen mehr!

Habt noch einen schönen Tag!

Bis dann,
eure

A week in the life 2018 - Freitag

So, hier kommt nun also unser Freitag.

 Wir haben zwar nicht ausgeschlafen, aber wir sind dennoch entspannt in den Tag gestartet. Kurze "Aufregung" kam nur auf, nachdem wir diesen neuen "Mitbewohner" entdeckt haben. Auf dem Bild sieht sie ja noch recht klein aus - war sie aber nicht. Brr, wir haben sie an die Luft gesetzt - sie war nicht bereit Miete zu zahlen. *lol*

Vormittags hilft Andi einer Freundin und ich muss zum Versicherungsbüro (leider mal wieder Fotos vergessen zu machen). Später dann geht's für alle zusammen einkaufen fürs Wochenende. Gummistiefel sind der passende Look, nicht wahr? Julie hatte nach dem Regen gestern gehofft, heute noch Pfützen zu finden. Nichts ist toller, als darin rumzuspringen!

Colin ist anscheinend nach getanem Einkauf geschafft!

Nach dem Mittagessen geht es in die nächste Runde "Phase 10". Ich sagte ja, dass wird gestern nicht unsere letzte Runde gewesen sein. Und die heute sicherlich auch nicht. Wir sind zu begeistert!

Julie spielt leider nicht mit. Zum einen ist sie mit Zahlen noch nicht wirklich vertraut und zum anderen ist sie kein großer Fan von Brettspielen. Aber sie spielt dann eben selbst ein wenig. Warum sie dafür hinter dem Kamin steht, weiß ich nicht. Und nachdem ich das Foto eben genauer gesehen habe, frage ich mich, was in dem Kerzenglas noch steckt. Sie hat eine große Schwäche für kleine (Spiel)Figuren...

Abends wird es Zeit für die "Kreative Auszeit". Unser Blumenladen hat wieder eine schöne Demo für uns gezaubert. Eine sehr kleine Runde dieses Mal (Dank langem Wochenende), aber dennoch schön!

Zeit zum Bloggen. Auch wenn diese Woche vor allem "A week in the life 2018" dran ist, sitze ich doch oft Abends hier und bereite den Post für den kommenden Tag vor.

Zeit noch für etwas Kreativität! Andi ist zum Tischtennis und dort wird heute ein Geburtstag gefeiert. Es wird also spät.

Damit wünsche ich euch noch einen wundervollen Tag! Wir lesen und morgen wieder!

Bis dann,
eure

A week in the life 2018 - Donnerstag

Ich weiß, ich bin heute sehr spät dran. Der Grund dafür ist einfach: ich konnte die doofe Speicherkarte meiner Kamera nicht finden! Den ganzen Tag hab ich sie gesucht - erfolglos! Dabei habe ich gestern den größten Teil mit der Kamera gemacht. Erst als ich mich entschlossen habe, den Post einfach mit den wenigen Handyfotos, die ich gemacht habe, zu schreiben, tauchte die Karte wieder auf. Sie lag im zugeklappten Notebook...  *argh*

Ich freue mich aber, dass ich euch nun alle Bilder zeigen kann von unserem Donnerstag.

Ausschlafen! Audi und ich können / dürfen tatsächlich ausschlafen! Colin und Julie haben sich ein Hörspiel angemacht und die Kiste mit der Lego-Eisenbahn nach langer Zeit mal wieder geöffnet. DANKE! Das tut richtig gut! :o)

Ein typischer Anblick, wenn Minnies Essen (hier das Frühstück) vorbereitet wird. Es könnte ja was runterfallen und sie könnte ja schon mal was kriegen. Schließlich ist sie ja immer schon kurz vor dem Verhungern. :P

Nach dem Frühstück geht's für alle raus. Passend zum heutigen Vatertag und warmen, sonnigen Wetter dreht Andi mit Colin und Julie eine Runde auf dem Fahrrad. Ich mache mich derzeit mit Minnie auf eine Runde.

Danach geht es in den Garten. Die Kinder spielen mit ihren Plüsch-Kraken...

... während Andi den Grill anschmeißt und für´s Mittagessen sorgt.

Minnie leistet uns Gesellschaft.

Ich blättere im neuen Stampin´Up!-Katalog, um schon mal erste Überlegungen anzustellen, was ich unbedingt als erstes brauche (ohne Foto hier, da die Bilder den Katalog offen zeigen. Erst jetzt fiel mir ein, dass ich Katalog-Innenseiten noch nicht zeigen darf. Sorry!). Ich weiß schon jetzt, dass ich diese ersten Überlegungen ohnehin noch einige Male umwerfen werde. :D

Colin denkt auch schon mal über seine Bestellung nach. Und wer das jetzt für einen Spruch hält: er liebt es tatsächlich zu gucken und sich mindestens ein Stempelset auszusuchen, da er supergerne kreativ ist und auch stempelt! Mamas Sohn! 💕

Kaum fertig mit dem Essen fängt es erst stark an zu regnen, dazu Gewitter und dann auch noch Hagel! Wie gut, dass wir gerade reingegangen sind!

Wow, das sind schon ganz ordentliche Hagelkörner!

Wir wollen zusammen spielen und Colin will endlich mal "Phase 10" probieren, dass er schon eine ganze Weile hat. Bisher war es ungenutzt, was sich heute endlich ändert.

Wow, was für ein Spaß! Ich hatte das Spiel schon viele Jahre (viiiiiele Jahre!) nicht gespielt und wußte nur noch, dass ich es immer gerne gespielt habe. Und es war wirklich ein Riesenspaß! Das war sicher nicht das letzte Mal!

Irgendwie finde ich diesen Anblick, der uns derzeit oft begleitet, total süß! Ich sehe es oft, weil Minnie mir fast überall hin folgt. Lediglich, wenn Herrchen auch da ist, bleibt sie auch gerne bei ihm. Aber auch wenn ich den Anblick süß finde, wünsche ich der Mopsschnute, dass sie es bald geschafft hat und wieder ohne die Hose zuhause los darf!

Abends entspannt noch ein wenig fernsehen dürfen, das mögen diese Beiden gerne. Sie sind wie hypnotisiert, wenn sie so auf den Fernseher starren. KiKa ist weiterhin ihr Lieblingssender. Es mischen sich langsam aber auch mal andere Sender rein.

Schlafenszeit! Es kommt die Frage auf, ob sie zusammen in Colins Betts schlafen dürfen. Das hatten wir länger nicht mehr, aber klar, kein Problem. Die Regel kennen sie: wenn keine Ruhe ist, muss jeder wieder alleine in sein Bett. Es klappt heute aber problemlos. Vielleicht auch, weil sie noch ein kurzes Hörspiel hören dürfen. ;o)

Ich versuche eine neue Seite für unsere Fotoalben machen (auch für den Fotoalben-Freitag). Aber es will mir irgendwie nichts gefallen und auch nicht gelingen. Ok, ich gebe für heute auf! Manchmal ist es einfach so! Andi trifft sich derweil mit einigen ehemaligen Arbeitskollegen - ist ja schließlich Vatertag.

Ein wirklich schöner Tag! Von solch entspannten Tagen nehme ich gerne mehr. Wie gut, dass wir morgen auch wieder alle zuhause sind und nicht viel ansteht! :o)

Das war's zum Donnerstag. Morgen hoffe ich wieder früher mit dem Freitag dann hier zu sein. Der ist jetzt ja schon fast rum. :P

Startet gut ins Wochenende!

Bis dann,
eure