En francais

Ich gebe es zu: ich kann kein bißchen Französisch! In der verrückten Annahme, mal Ärztin werden zu wollen (zu spät gemerkt, dass man es da im Studium mit Leichen zu tun bekommt...), habe ich damals Latein gewählt. Nicht, das sich das heute noch kann, aber was soll´s? *lol* Aber zurück zu Thema: auch, wenn ich kein Französisch kann, so finde ich den Hintergrundstempel "En francais" dennoch klasse! Und genau damit ist heute morgen, als ich nicht mehr schlafen konnte, ein schnelles Kärtchen entstanden.


Kann mir evl. jemand sagen, was auf dem Stempel steht? Ich bin schon neugierig! :D

Ganz schnell ging es, weil das Kärtchen schon vorgeschnitten ist und ich den Stempel einfach über die gesamte vordere Karte gesetzt habe. Dann die ausgeschnittene Blume im selben Farbton (orchideenpink) hinterlegt, ein passendes Stanzblümchen in derselben Farbe in die Mitte, alles am Rand verwischen und fix ein Filigree-Brad in die Mitte. Schwups, fertig! :o) So hat mal schnell mal ein kleines Kärtchen, wenn man schnell eines braucht, aber keines zu Hand hat. Das Ganze dauert weniger nur fünf Minuten, sieht aber gut aus. Und die Farbe kann man ja nach dem Geschmack des Empfängers nehmen. Hier noch ein Close-Up:


Alle Materialien sind von Stampin´Up!

Außerdem kann ich verraten, dass ich in den nächsten Tagen eine besondere Aktion machen werde. Viel verrate ich nicht, außer, dass es mit Stampin´Up! zu tun hat und es was zu gewinnen gibt! Das ist doch schon mal was, oder? ;o) Und ein kleines Foto kann ich auch schon bieten:


Kommt gut in ein hoffentlich entspanntes Wochenende!

Kommentare:

BA hat gesagt…

eine tolle karte
xoxo BA

Susanne hat gesagt…

Hallo Coni! Der Text auf dem Stempel ist von Arthur Rimbaud (1854-1891) mit dem Titel Illuminations XXII, Aube. Das bedeutet Morgendämmerung. Ich habe mal versucht, den ersten Absatz laienhaft zu übersetzen: "Ich unmarmte die Morgendämmerung des Sommers. Noch bewegte sich nichts vor den Palästen. Das Wasser war totenstill. Die vielen Schatten hatten den Waldweg noch nicht verlassen. Während ich dahinging, erwachte warmer klarer Atem, die kostbaren Steine schauten auf und Flügel erhoben sich ohne Laut.
Das erste Abenteuer auf dem Pfad voller kühler blasser Schimmer war eine Blume, die mir ihren Namen verriet."
Der gesamte Text ist noch viel, viel umfangreicher, aber ich denke das reicht ersteinmal ;)
Übrigens, eine sehr schöne edle Karte!
LG Susanne

Anonym hat gesagt…

generic xanax xanax bars yellow r039 - generic xanax pictures information

Anonym hat gesagt…

buy diazepam diazepam narcotic - buy diazepam 2mg no prescription