Unsere Kreuzfahrt Stampin´Up!-Style - Teil 2

So, heute geht´s nun mit unserem Reisebericht weiter. :o)

Nachdem wir Montag ja den ganzen Tag auf See waren, kamen wir am Dienstag in Labadee, Haiti an.


Gerade im Vergleich zu dem kleinen Hafen sah die "Allure of the seas" riesig aus! Von unserem Kabinenbalkon wirkte jedenfalls alles erst einmal sehr klein. ;o)

Da wir einen Ausflug für den Stop auf Haiti gebucht hatten, hieß es für uns früh von Bord zu gehen. Mit unseren beiden kleinen Frühaufstehern ist das aber kein Thema, denn Ausschlafen gibt´s bei uns auch im Urlaub nicht. :P


Bepackt und ausgerüstet ging es los. Wir waren super gespannt, was uns so erwarten würde. Immerhin war noch nie einer von uns in der Karibik! Vom Hafen aus haben wir erst einmal den tollen freien Blick auf unser Schiff geworfen. Es hat sich auch aus dieser Perspektive nichts geändert: das Teil ist riesig!!!

 
 Aber irgendwie auch echt cool und schön! :o)


Der geplante Ausflug war der einzige, den wir schon von Deutschland aus schon gebucht hatten. Nach den Aufregungen und den vielen Eindrücken der ersten Tage wollten wir ein entspanntes Programm machen. So hatten wir uns für einen Ausflug zu einer kleinen Privatbucht entschieden mit stark begrenzer Teilnehmerzahl. Wir wollten es klein, ruhig und entspannt. Und genau das haben wir auch bekommen! Mit einem kleinen Boot ging es nach Malfini, eben besagter kleiner Privatbucht. Insgesamt waren wir vielleicht 15 Teilnehmer. Bei unserer Ankunft wurden wir mit (alkoholfreien) Cocktails begrüßt. Die Kinder hat das aber nicht interessiert. Sie haben einen schönen Starnd mit viel Sand und flachem Wasser gesehen und sind direkt mit ihrem Sandspielzeug los.


Da der Strand flach ins warme Wasser abfiel und alles sehr begrenzt und übersichtlich war, konnten Colin und Julie auch nicht verloren gehen und einfach losspielen. Also nicht nur entspannt für sie, sondern auch für uns. Insgesamt war es einfach herrlich! Wir waren alle begeistert! Ich habe reichlich Fotos gemacht. :D Keine Angst! Ich werde euch jetzt nicht alle Bilder zeigen! Dieser Anblick hier auf dem nächsten Bild ist für mich aber irgendwie ganz besonders. Man sieht wie entspannt und glücklich die beiden sind. Und ich LIEBE es, sie zusammen in Aktion zu sehen, wenn sie reichlich Spaß haben!


Die Stunden am Strand werde ich ganz sicher immer in Erinnerung behalten - als einfach wundervoll!

Colin war die ganze Zeit unterwegs. Erst im Sand mit dem Wasser spielen und dann hat er Muscheln gesammelt, die er mir dann alle erst gezeigt und anschließend geschenkt hat. Zu schön! Nur schade, dass wir sie nicht mitnehmen konnten, denn neben Muscheln waren es auch versteinerte Korallen. Beides sieht der Zoll nicht so gerne im Gepäck. :(

Aber wichtiger sind ohnehin die entspannten Stunden und der Spaß, den wir hatten! Und mal ehrlich: wer hier nicht entspannt, ist selbst schuld!


Und damit es auch wirklich stilecht ist, gab´s noch (wiederum alkoholfreie) Fruchtcocktails aus der Kokosnuss. :D


Viel zu schnell ging die Zeit um und es ging für uns zurück zum Hafen und dann auch auf´s Schiff. Dort ging´s dann zum täglichen Besuch in den Hospitality-Room von Stampin´Up! und das Angebot an Bord weiter nutzen. Abends erwartete uns dann folgendes Pillowgift:


Sieht nicht so besonders aus, war aber für jeden sicher gut nutzbar. Jeder bekam seinem Bordkonto Geld gutgeschrieben. Wie es ausgegeben wurde, war dabei jedem selbst überlassen. :o) Und ehrlich? Ich finde schon das Bild von Scott, der die Finanzen für Stampin´Up! "überwacht" genial! *hehe*

Am folgenden Tag (Mittwoch) wartete schon der nächste Hafen auf uns: Falmouth, Jamaika.


Auf dem Bild sieht es aus, als wäre das Wetter nicht so dolle gewesen. Das täuscht aber! Es war wieder sonnig und superwarm!

Wir hatten keinen Ausflug oder ähnliches gebucht. Der Grund dafür war schlicht, dass es außer einem Strandausflug keinerlei Angebote für uns gab. Das Problem: Julie ist entweder zu jung, zu klein oder zu leicht für alle anderen Ausflüge gewesen. Und ohne sie wollten wir ganz sicher nichts machen! Und der Strandausflug hat uns nicht so sehr angesprochen. Im Nachhinein denke ich, dass ich vielleicht weitere Informationen schon im Vorfeld hätte einholen sollen. So haben wir von Jamaika im Grunde nicht wirklich was gesehen. Wir sind allerdings zumindest einmal von Bord gegangen und haben uns das Treiben im Hafen angesehen.

Der "Craft Maket" war sogar sehr schön und es wurden viele selbstgemachte Dinge verkauft. Ok, typischer Tourikram, aber da ich eine Touristin war, fand ich´s ok! ;o)


Es war uns auf Dauer aber einfach zu heiß und groß shoppen wollen wir dort auch nicht. Es hieß erst, es gäbe einen Spielplatz, dem war aber nicht so. Also sind wir wieder auf´s Schiff zurück. Dort hatten wir für den frühen Abend auch noch etwas geplant, worauf sich vor allem Colin sehr gefreut hat: "Drachen zähmen leicht gemacht - auf Eis".


Er kennt den Film zwar nicht, aber Drachen sind immer gut und die erste Eisshow hatte ihm ja schon super gefallen. Als er vor der Show dann auch noch die Chance bekam, zwei der Drachen persönlich kennen zu lernen, war es noch mehr angetan! Und auch nach dem Ende der Show war er noch immer begeistert! :o) Drachen stehen jetzt noch höher im Kurs!

Später auf dem Zimmer gab´s wieder eine Kleinigkeit von Stampin´Up! Einen coolen Tischmülleimer gefüllt mit Leckereien. Yummy!


Hier sieht man auch mal, was jeden Abend auf unserem Bett lag. Neben dem Pillowgift gab´s nämlich immer das Programm für den nächsten Tag (bei uns inkl. Kinderprogramm) und eine lustige Handtuch-Figur. Alles mit viel Liebe gemacht!

Und damit beende ich Teil 2. Danke an alle, die bis hierhin (wieder) durchgehalten haben! :o) Der dritte und letzte Teil folgt bald. Darin seht ihr dann auch endlich Bilder vom Hospitality-Room neben Fotos von unserem letzten Landausflug!

Bis dann! Passt auf euch auf uns lasst es euch gut gehen!




Kommentare:

Unknown hat gesagt…

Ich lese deine Berichte so gerne und das Bild von Andi und Julie, aber auch das der beiden Mäuse mit ihren Kokosnüssen sind meine Lieblinge.

Es freut mich, daß ihr so schöne Tage hattet.

LG, Nadine

~* Jay Jay *~ hat gesagt…

Hach da kann man ja echt neidisch werden =) Ich freue mich schon auf den nächsten Teil!

Liebe Grüße
von Jay Jay

Anonym hat gesagt…

Ich freue mich so für Euch, dass Ihr so eine tolle Zeit habt. Ich bin schon gespannt auf den nächsten Bericht und natürlich auf mehr Details, wenn Du wieder hier bist. Eine US-Kollegin hat tolle Fotos von Dir "bei der Arbeit" auf dem Schiff gezeigt.
Habt noch eine schöne Zeit.
Liebe Grüße von Andrea