Unser Großer

Wie versprochen kommen hier heute mal neue Fotos von Colin. :o) Er ist weiterhin der fröhliche kleine Junge, der immer irgendetwas erkunden will und uns damit auch auf Trapp und fit hält! Wer braucht schon ein Fitness-Studio, wenn man Kinder hat? Hinterherlaufen, Tragen, das rumliegende Spielzeug aufheben etc. - das alles ist doch Sport! *gg*

Bis zu Julies Geburt habe ich immer gesagt, dass Colin mein "Kleiner" ist und auch immer bleiben wird. Wenn er in meinen Arm gekuschelt war oder schlafend dalag, kam er mir immer noch wie ein Baby vor - mein Baby. Ich hätte nie damit gerechnet, dass sich das irgendwann mal ändern würde. Tja, und dann kam Julie. Sie war bei der Geburt so groß wie er damals und hatte auch sonst fast dieselben Maße. Aber als ich Colin nach der Entbindung im Arm hielt, hatte ich das Gefühl, als wäre er in der einen Nacht, die ich nicht da war, plötzlich riesig geworden. Er kam mir so groß vor und auch sonst so gar nicht mehr wie ein Baby. Ein sehr komisches Gefühl! Er hatte sich sicherlich in den paar Stunden nicht verändert, aber durch die Relation kam es mir eben anders vor. Auch wenn ich diese Bilder hier sehe (ebenfalls von Andrea gemacht), dann sieht er irgendwie nicht mal mehr wie ein 2-Jähriger aus. oO Aber süß ist und bleibt er trotzdem! Und weniger lieb haben wir ihn auch kein Stück - im Gegenteil! ;o)


Dieses zweite Bild ist auch sooo typisch für ihn! Er liebt es, einfach dazuliegen (auf dem Tisch ist das normalerweise verboten!), Daumen drin und so fernzusehen (besonders Pooh-Filme und "Coco, der neugierige Affe" liegen hoch im Kurs). Dann kann ihn nichts ablenken.Und ich gestehe, dass es manchmal als eine Art Babysitter herhalten muss. Wenn er nämlich nicht so vom TV gefesselt ist, ist hier sehr viel mehr Action angesagt! Und wenn Julie gerade versorgt werden muss und auch der Haushalt mal eben gemacht werden will, dann bin ich dankbar für diese Ablenkung! :P

Er liebt es aber natürlich nicht nur fernzusehen, sondern mag auch mal Spielen. Und ganz besonders stolz ist er derzeit auf diesen Roboter, den der Papa für ihn zusammengebaut hat:


Erstaunlich vor allem, dass er ihn noch nicht zerlegt hat, obwohl das bei Lego gar kein Thema wäre. Aber er will wohl weiterhin was davon haben.

Leider gibt es von hier derzeit ansonsten wenig zu berichten und erst recht nichts Kreatives zu zeigen, denn hier herrscht Krankenlager. Meine Atemwege sind entzündet, Colin ist ebenfalls erkältet und die Kleine hat´s leider auch total erwischt. Mit gerade mal fünf Wochen hustet sie hier und schnauft, dass man echt mitleidet. :o( Nachher habe ich noch mit Beiden einen Termin beim Kinderarzt und hoffe, der kann helfen.

Habt noch einen schönen Tag und bleibt gesund!

Kommentare:

Basteltiger´s Welt hat gesagt…

Oh oh, ihr Armen, daß es euch direkt alle erwischt ist natürlich schlimm, hoffentlich bleibt Andi gesund.

Und soll ich dir mal was sagen: beim ersten Foto, diese Augenfarbe!!!
Unglaublich, so intensiv, so wunder wunderschön.

Colin ist wirklich so ein richtig kleiner Junge, total süß, wie er mit seinem Roboter spielt.

Ich wünsche euch gute Besserung.
Liebe Grüße, Nadine

Litta hat gesagt…

Colin sieht schon so "erwachsen" aus, ein süßer Bengel :-)).

Ich hoffe, Euch geht es inzwischen wieder besser - falls nicht, weiterhin schnelle Genesung!!

LG von Litta

Franziska hat gesagt…

sie sind doch auch noch ganz klein oder etwa nicht? Hm... Obwohl... Als ich heute Morgen die Übergangsjacke in 104 der Maus angezogen habe und die Schuhe in Größe 26 betrachtete... vielleicht doch nicht, aber es kommt einem so vor...