Eine Easel-Karte und ein Weihnachtsmarktbesuch

Heute zeige ich euch meine erste Easel-Karte. Ich wollte schon länger eine machen, aber getan habe ich es irgendwie nie. Naja, es wurde also Zeit. Und ein "neues" weihnachtliches Motiv, dass ich mir schon im September auf dem Stempelmekka gekauft hatte, sollte nun auch endlich mal eingeweiht werden!


Für mich sind diese dunklen, gedeckten Farben ja eher untypisch, aber Spaß gemacht hat´s dennoch! Und damit man das Motiv und ein wenig Drumrum noch besser sieht, hier noch Nahaufnahmen:


Ich denke, das wird wohl nicht meine letzte Karte dieser Art gewesen sein. Nur werde ich es nicht schaffen, alle meine Weihnachtskarten so aufwendig zu gestalten. Aber ich denke, dass das auch gar nicht so sein muss. Jeder Karte, die ich mache, mache ich gerne - egal, wie groß der Zeitaufwand ist! :o)

Wir haben heute mittag das einigermaßen trockene Wetter genutzt, um zum Weihnachtsmarkt nach Lübeck zu fahren. Schade, dass es sehr grau war und natürlich viele andere trotzdem dieselbe Idee hatten, aber wir haben dennoch die Weihanchtsstimmung spüren können. :o)

Eine Tradition bei mir schon seit Jahren ist, dass ich auf diesem oder dem Weihnachtsmarkt auf dem Rathausmarkt in Hamburg in den Käthe Wohlfahrt-Laden gehe und mir ein neues Weihnachtsornament kaufe. Davon können mich auch die Massen von Menschen nicht abhalten, die ebenfalls dort gucken und etwas kaufen wollen. Meine beiden Männer haben aber lieber solange draußen auf mich gewartet.


Meine Auswahl haben sie aber dennoch unterstützt, denn ich konnte meine Vorauswahl durch Fenster zeigen und Colin hat sich dann einen Hubschrauber ausgesucht, der dieses Jahr dann unseren Weihnachtsbaum mit verschönern wird. Colin hat sich auch sehr gefreut, dass ich den Hubschrauber dann auch mitgebracht habe. Und die Tüte damit hat er anschließend auch gut bewacht! *gg*



Es war wie gesagt voll, aber mit ein wenig Geduld noch gut zu meistern. Ich möchte allerdings nicht wissen, wie´s gewesen wäre, wenn das Wetter besser oder gar weihnachtlicher gewesen wäre. So gab es immer mal wieder auch Ecken, wo man einfach mal in Ruhe stehen bleiben und gucken konnte.


Und schön dekoriert ist der Weihanchtsmarkt auf jeden Fall! Wir hatten jedenfalls eindeutig unseren Spaß!

Ich wünsche allen noch einen schönen 2. Advent und  schon einmal einen guten Start in die neue Woche!

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Welch schöne Bilder,allesamt!!!
Deine Karte,euer Ausflug zum Weihnachtsmarkt und den superschön geschmückten Baum.Dann geht bei Colin ja nichts verloren,wenn er so gut aufpasst.So süß,der kleine Mann!!
Dann hattet ihr ja einen schönen Adventstag.
Und dies`ist deine erste Easelkarte-wow,sie ist dir doch gut gelungen.
Und ich dachte immer ich sei die Einzige Stemplerin,welche noch keine in Angriff genommen hat.
Auch Euch einen guten Start in die Woche
wünscht Marion

Basteltiger´s Welt hat gesagt…

Hallo Coni,

die Karte sieht super schön aus, das Motiv habe ich schon seit einigen Jahren, benutze es aber selten.
Du hast so schöne Highlights gezaubert.

Ich kaufe mir auch jedes Jahr ein Teil bei Käthe Wohlfarth. Da ich genug Anhänger habe sind es kleine Standteile, dieses Jahr dieser kleine Engel mit dem Stern. Die Sachen sind einfach toll und man sieht, daß sie wertig sind.

Liebe Grüße, Nadine