Rudolph

Das man viele andere Dinge auch mit den schönen Stanzern von Stampin´Up! machen kann, als die für die sie vorgesehen sind, ist kein Geheimnis. Gerade auch bei der Eulenstanze gibt es da ´zig Ideen. Ich wollte das schon länger mal testen und habe es nun endlich auch mal umgesetzt. Die Idee dazu habe ich HIER gefunden.


Der Cardstock ist chilli. Leider lies es sich nicht besser fotografieren. Der Schriftzug ist wieder in weiß embosst. Und damit die Nase auch so richtig schön leuchtet, habe ich ein Glitzbrad genommen.


Ich finde die Idee total witzig! *gg* Ich muss aber vielleicht auch dazu sagen, dass sich nicht jeder täuschen lässt. Dann als Colin die Karte gesehen hat, meinte er sofort "Eule!" :P

Apropos Colin: der kleine Mann ist leider krank. Er hat sich eine fiese Atemwegsinfektion eingefangen. Ich hoffe, er wird schnell wieder fit. Wobei er nicht völlig durchhängt, aber er ist quängelig und unzufrieden. Das macht auch keinen Spaß! :o(

Habt noch einen schönen Tag!

Kommentare:

Unknown hat gesagt…

Hallo Coni,

deine Rudolph-Karte ist supersüß - vor allem mit dem Glitzerbrad als Nase!

Wir sind auch alle krank - wobei Jannis halbwegs durch ist, zumindest das Fieber ist weg. Scheint gerade so richtig Erkältungszeit zu sein :o(

Gute Besserung & liebe Grüße
Simone

Anonym hat gesagt…

Hahaha.......Eule!!!!!!!!

Ja,deine Sohnemann ist der HAMMER!!!
Also Mama,was hast du auch mit der Eule gemacht:Schnupfennase,Blätter auf dem Kopf.....???

Nein jetzt mal ernst...,die Stanze hast du gut umfunktioniert.Da werde ich gleich mal googlen,was man sonst noch so damit "umeulen"kann....*g

Gute Besserung für Colin.....

pssst:wir haben die Läuseplage in der Schule...auch nicht gerade so angenehm.
Da ist mir doch die Eule lieber..

LG Marion

Basteltiger´s Welt hat gesagt…

Hallo Coni,

gute Besserung für den kleinen Mann.
Die Karte ist super süß geworden, die Idee hatte ich auch schon gesehen und fand sie klasse.

Liebe Grüße, Nadine