Sukkulenten als Dankeschön

Ich brauchte ein kleines Dankeschön für jemanden, die mir geholfen hat. So wurde es endlich Zeit, meine Stanzformen für die Sukkulenten von Stampin´Up! endlich zu nutzen. Schon bei meinem ersten Blick in den Katalog sind sie mir sofort aufgefallen und ich wusste, dass ich sie haben muss.


Gekauft waren sie dann schnell und ich wusste auch, dass ich definitiv die Pflanzen selbst auch als solche aus Farbkarton machen wollte. Nur getan habe ich es dann nicht. Ich hatte immer Angst davor, dass das sicher sehr aufwändig ist. Jedes Mal, wenn ich überlegt habe loszulegen, habe ich die Framelits wieder weggelegt und lieber etwas gemacht, was mich weniger aufhält.


Nun aber wurde es endlich Zeit, da wie wie gesagt ein kleines Danke brauchte. Also ging es los! Und was soll ich sagen: das geht total fix und ist auch ganz einfach! Alle "Sorgen" diesbezüglich sind völlig umsonst gewesen! Und obendrauf macht es total Spaß! Dies werden also ganz sicher nicht meine letzten Sukkulenten gewesen sein!


Beim nächsten Mal werde ich vermutlich die Ränder noch (mehr) wischen. Vor allem bei den kleinen Pflänzchen wirkt es dann sicher noch echter und schöner. Aber für meinen ersten Versuch bin ich zufrieden. 😊


Das Schöne ist ja auch, dass Sukkulenten wirklich überall wachsen und so gibt es noch viele Möglichkeiten mehr! Ich liebe ja Einmachgläser, also habe ich mir einfach ein kleines Glas gegriffen, Pflanzenreste reingelegt und darauf dann meine Sukkulenten geklebt. Passt!

Und mein kleines Danke-Schildchen habe ich einfach in den Deckel gelegt. So kann man es einfach rausnehmen (ebenso wie die Pflanzen) und das Glas auch wieder anderweitig nutzen, wenn man möchte.


Ich bin wie gesagt zufrieden und um es euch richtig zeigen zu können, habe ich euch so viele Bilder heute zu zeigen. ´Zig Bilder von nur einem Projekt sind sonst ja nicht so meins. Aber ich hoffe, dass ihr so einen besseren Eindruck bekommt. 😉

Und ich kann berichten, dass mein kleines Geschenk sehr gut angekommen ist, denn es ist gestern abend direkt verschenkt worden. Und wenn man sieht, wie das Gegenüber sich freut, dann weiß man, dass sich die Mühe (auch wenn es gar keine war *gg*) für ein selbstgemachtes Geschenk doch gelohnt hat!

Habt ihr die Sukkulenten schon genutzt? Und seid ihr auch begeistert davon wie einfach und vor allem schnell das ist?

Habt einen wundervollen Tag!


Bis dann,

Kommentare:

Heike Bastelotti F. hat gesagt…

Oh Constanze,
jetzt bin ich doch am Überlegen, ob ich diese Teilchen nicht doch noch "unbedingt" brauche!
Dein Dankesgeschenk sieht hinreißend aus!
Liebe Grüße
Bastelotti

Renate hat gesagt…

Sieht super hübsch mit dem Glas gemeinsam aus ♥ LG Renate