Week in the life - Mittwoch

Wieder ist es spät geworden... Aber hier nun unser Mittwoch. Da der Morgen ähnlich ablief wie am Dienstag, sind keine neuen Bilder entstanden. Auch sonst war es tagsüber sehr ähnlich. ;o) Daher gibt´s auch weniger Bilder.

Mittagspause - derzeit mein Favorit: leckerer frischer Salat von "Grünzeugs" (ungewöhnlich gesund für das, was ich oftmals sonst so in meiner Mittagspause esse. :P )

Nachdem ich Julie von der Krippe abgeholt habe, waren wir noch kurz etwas besorgen. Sie durfte eine Kleinigkeit mitnehmen, was sie riesig gefreut hat. Für Colin haben wir natürlich auch etwas mitgenommen. Die Vorfreude, ihn damit zu überraschen war riesig. Daher musste es den ganzen Weg zu Oma schon hinter dem Rücken versteckt werden.

Aber die Tür war noch nicht mal ganz offen, da hat sie ihm auch schon gleich gezeigt, was sie hat! *lol*

Zuhause gab´s wieder schöne Post für Mama! Ach, wie schön! Jetzt fehlt mir "nur noch" mehr Zeit für Kreatives. :P

Wir spielen gemeinsam u.a. mit dem Drachen und der Burg...

... oder auch der Taschenlampe. Die ist schon ewig ein beliebtes Spielzeug.

Aus dem Kindergarten sind die Fotografenbilder gekommen.  Auf den Geschwisterbildern sieht man leider, wie wenig begeistert Julie war (bis jetzt haben wir noch nie schöne Bilder von ihr beim Kindergartenfotografen bekommen...). Ich frage mich jedes Mal: nehmen oder nicht? Wirklich JEDES Mal!

Vor dem Schlafengehen kuscheln mit Mama und ein wenig TV.

Papa entspannt während ich ein längeres Telefonat in Sachen Stampin´Up! führe und anschließend den Blog endlich füttere.

Tja, und wieder viel zu spät ging´s ins Bett. Aber ok, so ist es manchmal einfach!

Den Donnerstag kann ich morgen hoffentlich schon früher zeigen. Und etwas Kreatives ist wohl auch mal wieder fällig!

Bis dahin lasst es euch gut gehen!

Week in the life - Dienstag

Es freut mich zu lesen, dass einige Spaß dabei haben, unserem Tag hier diese Woche zu folgen. :) Nachdem ich Montag die meisten Bilder mit der großen Kamera gemacht habe, kommen heute vor allem Handyfotos. Aber da wir den Tag alle unterwegs waren, war das sie einfache Lösung. ;o)

Hier also unser Dienstag.

Colins Bett ist morgens und manchmal auch nachts leer. Er schläft derzeit häufiger bei uns. Für mich absolut ok und ich geneße es sogar. ;o) Ich denke, es hängt mit dem Umzug zusammen und wird sich vermutlich all zu bald wieder ändern.

Ich bin spät dran. Statt im Auto sollte ich bereits im Büro sein. :P

Frühstück in der Küche

Wenn Papa sich um´s zweite Frühstück für den Kindergarten kümmert...

... wird es oft gleich viel lustiger! *gg*

Wenn wir Colin abgegeben haben, möchte er immer am Fenster noch einmal winken. Ein schönes Abschiedsritual.

Arbeiten. Aber auch da geht´s nicht so ganz ohne meine Lieben. :o)

Ich liebe die Strecke durch die Felder, wenn ich von der Autobahn runter bin, um Julie aus der Krippe abzuholen! Leider ist es diesig und dunkel gewesen als ich dieses Mal kam. Aber wenn im Sommer die Felder blühen und die Kornblumen und der Klatschmohn ebenso, dann möchte ich immer ganz langsam fahren und das genießen. Das werde ich vermissen, wenn Julie bald zu Colin in den Kindergarten wechselt.

Angekommen bei Julies Krippe

Und meine Zwergmaus eingesammelt. Leider hat ihr die Erzieherin zum Abschied den Schnuller in die Hand gedrückt. Den nimmt sie dann nur all zu gerne an. :P

Nachdem ich Julie bei Oma abgegeben habe (wo Colin schon war) hieß es für mich putzen in der alten Wohnung. Ich gestehe, dass es nicht wirklich Spaß gemacht hat. Aber danach fragt keiner, es musste halt gemacht werden. ;o)

Abends vor dem Schlafengehen gucken Julie meist noch ein wenig fern. Derzeit ist "Das Dschungelbuch" dabei der Renner!

Die Zeit, wenn wir die Kinder ins Bett bringen, gehört zu meinen liebsten des Tages. Nicht, weil die Kinder endlich schlafen gehen, sondern weil wir da immer noch zusammen ein Buch lesen, singen, beten und die Zeit als Familie genießen. Der ideale Ausklang für einen Tag!

Und natürlich wird dabei auch reichlich gekuschelt!

Wobei Colin auch gerne noch mal ein wenig Blödsinn macht. :P

Abends hat Andi hier noch weiter Sachen weggeräumt, während ich bei einer Freundin (die auch in meinem Stampin´Up!-Team ist ;o) ) war, um ihr bei der Einrichtung ihres Blogs zu helfen. Und wie es am Ende eines langen, vollen Tag so oft ist, habe ich völlig verpennt, ein Foto zu machen. :P Danach bin ich nur noch ko ins Bett gefallen, habe kurz mit Andi gequatscht, mich an Colin gekuschelt, der schon wieder bei uns lag und bin dann auch schnell im Land der Träume gewesen.

So, nun ist es wieder spät geworden. Ich schätze, die Fotos von heute werden morgen auch erst abends kommen. Aber besser spät als nie, nicht wahr? ;o)

Habt noch einen schönen Tag!

Week in the life - Montag

Es ist wieder soweit! "Week in the life 2014" ("Eine Woche in unserem Leben") ist gestartet. Für mich ist es das dritte Jahr, in dem ich dabei bin. Schon in den beiden Vorjahren (2012 könnt ihr HIER sehen, 2013 HIER *klick*) war ich von diesem Projekt begeistert und schon nach den ersten Fotos gestern war ich wieder dankbar dafür. Für diejenigen, die "Week in the life" noch nicht kennen: die Aktion ist von Ali Edwards ins Leben gerufen worden. Es geht darum, eine Woche den Alltag in Fotos und Worten festzuhalten. Eben eine ganz normale Woche aus dem Leben (wobei, welche Woche ist schon "normal"? :P). Natürlich wird das Ganze hinterher schön in einem Album verarbeitet. Aber selbst, wenn man das nicht macht, ist es faszinierend zu sehen, wie viel sich verändert. Vieles davon merkt man oft so gar nicht.

Nun gut. Gestern ging es los und so habe ich heute unsere Fotos von Montag für euch. Aber Achtung: viele Fotos und nichts Kreatives! ;o)

Kaum aufgestanden, geht´s direkt zum spielen. Dank dem Geburtstag am Wochenende gibt´s ja einiges Neues. :D

Anziehen und Co. im Bad (Julie ist letzte Woche in der Krippe gestürzt und hat sich am Auge gekratzt...)

Frühstück zu dritt (Papa ist schon bei der Arbeit) Wann immer Colin den Fotoapparat sieht, zieht er Grimassen. Es geht derzeit nicht ohne *augenroll*

Auf zum Kindergarten, Colin wegbringen. Heute im Gepäck: Muffins für Colins Geburtstag im Kindergarten

Angekommen! Für die 300m Weg die Straße runter brauchen wir manchmal ewig. :P

Da Montags Spielzeugtag ist, hat Colin natürlich auch noch was zum Spielen dabei

Auf unserem Rückweg: kurzer Stop an unserer alten Wohnung, um nach post zu gucken. Julie liebt die Blätter, die sich dort im Carport angesammelt haben!

Zurück zuhause heißt es Küche aufräumen. Der Klempner hat sich angemeldet, um den Wasseranschluss in der Küche in Ordnung zu bringen.

Julie malt mir nebenbei Bilder. Hier ein Schneegestöber. ;o)

Post! :o)))

Die neu eingetrudelten Engelchen gehören zwar Mama, sind aber ein super Spielzeug, meint Julie.

Derzeit bleibt keine Puppe bei uns lange angezogen. Überall liegen nackige Puppen rum. Egal, wie oft ich sie anziehe, es nützt nichts! :P

Mittagsschlaf gibt´s hier nur noch superselten bis gar nicht. Aber mal ein wenig Pause auf dem Sofa ist dann mal ok.

Kaum aus dem KiGa zurück, wird wieder gespielt. Ich liebe es, dass meine beiden Kinder gerne zusammen spielen und froh sind, wenn der andere da ist!

Nachmittags kommt auch der Telefontechniker noch. Der Anschluss will nicht so recht. Nach einigem Hin und Her klappt´s dann aber doch!

Nebenbei Abendbrot! Und es ist normal derzeit, dass erst der Belag gefuttert wird und dann das Brot.

Auch mit nun 5 Jahren sind Kartons noch immer mit das tollste Spielzeug!

Zum Abschluss der drei Tage Geburtstag-Feierei gibt´s eine Konfettikanone. Colin wollte so gerne noch einmal goldenes Konfetti haben. Ein Riesenspaß!

Allerdings ist das Zeug jetzt überall und ich wette, wir finden noch eine ganze Weile was davon.

Auch Julie hat ihren Spaß!

Seit der Ankunft zum Geburtstag auch sehr beliebt: Geisterjagd spielen! Wie gut, dass es früher dunkel wird und wir ansonsten Dank Jalousien alles verdunkeln können! Wirklich ein Mordsspaß!

Abends geht´s für mich zu einer Zumba-Probestunde. Auch wieder ein großer Spaß, aber auch reichlich anstrengend!

So, das zu Tag 1 unserer Woche. Wenn ich das jetzt so sehe, dann merke ich, dass vieles Alltägliches noch fehlt. Auch Andi taucht noch nicht wirklich auf. Aber wir haben ja zum Glück noch einige Tage! ;o)

Bis morgen!


PS: Es wird diese Woche auch Kreatives und nicht nur unseren Alltag hier zu sehen geben. Keine Sorge! ;o)

Memory Keeping with PLxSU - Hallo Dezember

Wie versprochen kommt hier heute noch ein zweiter Post. :o) Erst ewig kaum was und jetzt gleich zweimal. Ja, so kann es gehen.

Heute ist es wieder Zeit für einen internationalen Bloghop zum Thema Project Life by Stampin´Up!. Die Aufgabe für dieses Mal ist "Hallo December". In der neuen Zusatzbroschüre gibt es ein passendes Set von Kärtchen und auch Zubehör zu diesem Thema. Ich habe in den vergangenen Jahren bereits ein December Daily gemacht. Dieses Jahr hoffe ich es auch mal komplett durchzuziehen. ;o) Nutzen werde ich in jedem Fall das tolle neue chillifarbene Album und die Hallo Dezember-Produkte.

It´s time for the next international Bloghop for Project Life by Stampin´Up! The challenge this time is to use the new "Hello December"-products that came with the brand-new suppliments-catalouge. I did a December Daily before but this year I plan to complete it. ;o) I´m going to use the beautiful new cherry cobbler-album and the "Hello December"-products for sure!


Dieses Jahr werde ich mein Album vorab vorbereiten. So brauche ich nur noch die Fotos machen, die Texte schreiben und ggf. ein wenig verzieren während ich meine Weihnachtszeit genieße. Ich habe mein Album für dieses Jahr noch nicht angefangen, aber möchte euch einen Eindruck davon geben, wie es aussehen könnte. Wie so oft halte ich es einfach und schlicht. Denn für mich sollen die Fotos und die Geschichten dazu im Vordergrund stehen. Ein klein wenig Kreatives darf aber natürlich dennoch sein! :o)

This year I´m going to prepare myself and put my album together before december. This way I don´t have to do that while taking photos and enjoying the christmas time. I haven´t started yet but still wanted to show you what my album is going to look like. As often I´m doing it clean and simple. I love to focus on photos and our stories. I little bit of creativity does´t hurt though. ;o)



Ich liebe es, dass es nicht nur weihnachtlich in dem Set zugeht. Auch Winter findet man und ebenso Produkte, die ganz offen sind, so dass jeder alles, was sein Dezember so bietet, festhalten kann.

I love that it´s not just christmas but winter too and there are lots of cards for anything besides christmas or winter too. This way it´s easy to document anything your december brings. 


Für meine Beispiele hier habe ich Fotos aus dem Jahr 2009 genutzt. Das ist das erste Weihnachten mit Baby gewesen. Die Bilder sind tatsächlich noch völlig unverscrappt gewesen! Dank dieser Seiten hat sich das nun endlich geändert!

For my examples I used pictures from 2009. It was the first christmas with a baby. Those picture still haven´t been scrapped. It was time to fix that! ;o)


Auch wenn die Produkte in englisch sind und wir hier nicht erst am 25., sondern am 24. Dezember bereits groß feiern, kann man doch alles super auch an die eigenen Umstände anpassen. Mit deutschen Stempeln und indem man die "25" einfach mit einer "24" überarbeitet, ist das alles kein Thema!

Even when the products ar in englisch and there are some "25s" in it (we celebrate on christmas eve, 24th...) it´s not difficult to change this. I just used some german stamps and put a "24" on the "25" and I´m done! 


Ich hoffe, meine Seiten haben euch gefallen und ich bin gespannt was ihr so mit den neuen Produkten machen werdet! Wenn ihr etwas macht, zeigt es uns doch in der "Memory Keeping with PLxSU"-Gruppe bei Facebook! Wir sind alle gespannt auf eure Werke!

I hope you like my inspiration and I´m curious to see what you are doing! If you join our challenge please post pictures to our Facebook-group "Memory Keeping with PLxSU". We are all curious about your creations!


Hier sind die anderen Mädels, die dieses Mal beim Bloghop dabei sind:

Here are the other girls that take part in this bloghop:

Claire Daly, Australia 
Delys Cram, New Zealand Julie Kettlewell, UK Janet Morrow Wakeland, USA

Habt einen guten Start in die neue Woche!

Have a great start into this new week!